Neuanschaffungen

Wir möchten Sie hier auf einige aktuelle Neuanschaffungen unserer Bibliothek aufmerksam machen. Und auf interessante Bücher, die wir sonst noch im Bestand haben…


17.6.1953: Volksaufstand in der DDR
Ursachen – Abläufe – Folgen
Ilko-Sascha Kowalczuk; Edition Temmen, Bremen 2003

In diesem Sachbuch schildert der Autor auf der Grundlage umfangreicher Quellenüberlieferungen die gesamte Breite des Volksaufstandes.


Der Aufstand Juni ’53 – Augenzeugen berichten
Hrsg. Jochen Wolff; Das Neue Berlin 2003

Zeitzeugenberichte aus verschiedenen Orten der damaligen DDR, so auch aus Magdeburg, sind das Besondere an diesem Buch.

Das Buch entstand unter Mitarbeit u.a. der Gedenkstätte Moritzplatz Magdeburg, des Museums Runde Ecke Leipzig und Ilko-Sascha Kowalczuk.


Transit Westberlin Erlebnisse im Zwischenraum
Friedrich Christian Delius, Peter Joachim Lapp;
Ch. Links Verlag, Berlin 2000

Die Autoren erzählen einerseits von eigenen „Transit-Gefühlen“ beim Passieren der Strecke zwischen den Grenzübergängen. Andererseits werden sowohl die vertraglichen Regelungen analysiert als auch die Überwachung der Strecke durch die Stasi  oder die Zahl von Übergriffen oder Zwischenfällen.


Flucht aus der DDR-Diktatur
101 Zeitzeugenberichte
Hrsg. Wolfgang Wietzker; Helios Verlag, Aachen 2013

Zeitzeugen berichten, wie es ihnen in der DDR ergangen ist, warum es für sie unerträglich wurde, in diesem Unrechtsstaat zu leben, wie ihre Flucht verlaufen ist und wie sie in der Bundesrepublik aufgenommen wurden. (Aus dem Verlagstext)


Über die Ostsee in die Freiheit
Dramatische Fluchtgeschichten
Christine und Bodo Müller; Delius Klasing Verlag, Bielefeld 1996

Die Rostocker Autoren berichten in dem vorliegenden Buch über erfolgreiche und tragisch gescheiterte Fluchten und Fluchtversuche. Fotos, Dokumente und Karten ergänzen diese Publikation.