DVD zum Herbst ’89

„Magdeburg im Herbst ‘89“ – das ist der Titel einer Filmdokumentation des Dokumentationszentrums am Moritzplatz.
Am Donnerstag, den 23. Oktober 1989 wagten die Magdeburger das erste Mal den Schritt aus dem geschützten Dom in den ungeschützen öffentlichen Raum – sie demonstrierten schweigend auf der Straße. 25 Jahre danach, am 23. Oktober 2014, wurde der Film über die Ereignisse im Herbst `89 nach dem Montagsgebet im Magdeburger Dom mit großer Resonanz vorgestellt.
In dieser Dokumentation berichten die Protagonisten u.a. von den Montagsgebeten im Dom, von der ersten Montagsdemonstration, von den Gründungen neuer Initiativen und Parteien sowie vom Schweigemarsch zur Kreisdienststelle der Staatssicherheit. Sie erzählen vom Mut und der Besonnenheit vieler Bürger und Bürgerinnen in jener Zeit.
Nach der Filmpremiere in der Großen Sakristei des Magdeburger Doms sind die anwesenden Protagonisten, wie z.B. Dr. Willi Polte, Giselher Quast oder Waltraut Zachhuber mit den zahlreichen Besuchern ins Gespräch gekommen.

Für diejenigen, die an diesem Abend nicht dabei sein konnten und für alle, die ein Stück gefilmte Erinnerung haben wollen, ist ab sofort die DVD erhältlich.

Zum Trailer