Alles im Griff

Eine Ausstellung über die geplanten Internierungs- und Isolierungslager der ehemaligen DDR.

In „x+24 Stunden“ sollten geeignete Objekte mit Stacheldraht und Wachtürmen umgeben sein.
Fast 86.000 Bürger der ehemaligen DDR waren vom MfS im so genannten Vorbeugekomplex erfasst. Bürger, die wegen ihrer „feindlich-negativen“ Grundhaltung ins Visier der Stasi geraten waren.