ReinRaus. Kulturnacht 2020

ReinRaus, das Motto der 2020er Kulturnacht lässt verschiedene Interpretationen zu, am Moritzplatz hieß das:
Veranstaltungen Raus aus dem Haus – ZeltZelt InnenRein ins Zelt; wegen des strömenden Regens und der herbstlichen Kühle ging es dann doch – Rein ins Haus. Vier Führungen wurden angeboten, andere Besucher erschlossen sich den Ort selbst. So z. B. auch die Fotoausstellung über den Geschichtsort ehemalige UHA, die noch bis 30.09.2020 zu sehen ist.

Der E-Cellist Prypjat Syndrom/ Matthias Marggraf aus Magdeburg hat mit seinem Cello Cello Cellist
Pripjatdas
Publikum in seinen Bann gezogen. Wegen der Hygienemaßnahmen aufgrund der Corona-Infektionsgefahr durften nur maximal 20 Besucher anwesend sein – locker verteilt im Raum, mit Mund-Nasen-Schutz versehen.

Nach einer Pause (zum Lüften und Luft-Holen) hat der Geschichtenleser Micha Ebeling aus Berlin Dies und Das aus der vegangenen DDR und aus der Zeit danach vorgelesen,
zum Schmunzeln, zum Lachen, zum Nachdenken. Beide Künstler wurden um Zugaben gebeten und standen dann noch für Gespräche zur Verfügung.
Micha Ebeling Geschichtenleser

 

 

 

Impressionen vom nächtlichen Gedenkstätten-Ort

Haus AußenHaus

 

 

 


Fotos: Bettina Wernowsky