Bekanntes und Neues in der Bibliothek

Wir möchten Sie hier auf einige aktuelle Neuanschaffungen unserer Bibliothek aufmerksam machen. Und auf interessante Bücher, die wir sonst noch im Bestand haben…


Ab nach Schwedt!
Die Geschichte des DDR-Militärstrafvollzugs
Rüdiger Wenzke; Ch. Links Verlag, Berlin 2013

„Ab nach Schwedt“ war eine Drohung, die Angst und Schrecken unter den Soldaten der NVA auslöste. In Schwedt entstand 1982 aus dem Militärgefängnis der DDR die berüchtigte Disziplinareinheit der NVA.
Der Autor stellt die Geschichte des Armee-Knastes, gestützt auf neueste Forschungsergebnisse, vor und stellt die Disziplinierung und Repression in den Kontext zur Militärjustiz in der DDR. Ergänzend wird der Alltag der Gefangenen dargestellt.

Weiterführende Literatur zur Ausstellung „NVA-Soldaten hinter Gittern“ vom 6. September bis 4. November 2018


Vorwärts
Armee-Fußball im DDR-Sozialismus; Aufstieg und Fall des ASK/FC Vorwärts Leipzig/ Berlin/ Frankfurt;
Hanns Leske; Verlag Die Werkstatt; Göttingen 2009

Auf politische Ränkespiele, die 1971 zur Umsiedlung des Vereins nach Frankfurt führten, folgte der Anfang vom Abstieg des Vereins. Heute spielt er als FC Viktoria 91 Frankfurt in der sechsten Liga.


Das Sportbuch DDR
Volker Kluge; Eulenspiegel Verlag, Berlin 2004

Der vorliegende Band will, lt. Verlagstext, „Wissen vermitteln, aber es ist kein Lehrbuch. Es informiert über Personen, Fakten und Zahlen, ist aber kein Lexikon. … Im „Sportbuch DDR“ werden (fast) alle Seiten des DDR-Sports behandelt. Von welchem Werk konnte das bisher behauptet werden?“


Feindliches Fernsehen
Das DDR-Fernsehen und seine Strategien im Umgang mit dem westdeutschen Fernsehen
Claudia Dittmar; transcript Verlag; Bielefeld 2010

Fernsehen in der DDR war sowohl für die Zuschauer als auch für die Programmmacher mehr als nur das DDR-Fernsehen. Der Blick in den Westen … war allgegenwärtig: Im Osten sah man auch den Westen. … (aus dem Verlagstext). Die Autorin stellt erstmals die (ost-)deutsche Fernsehgeschichte zwischen den 1950er und den 1980er Jahren umfassend dar und damit die Konkurrenz beider deutscher Fernsehsysteme.


Rocklexikon der DDR
Das Lexikon der Bands, Interpreten, Sänger, Texter und Begriffe der DDR-Rockgeschichte
Götz Hintze; Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2000

Inhalt: etwa 500 Stichworte, ein Namensregister und eine ausführliche Geschichte der DDR-Rockmusik


Entrissen
Der Tag, als die DDR mit meine Mutter nahm
Katrin Behr; Droemer Verlag; München 2011

Katrin Behr war vier, als die Stasi ihre Mutter mitnahm. Katrin kam in ein Kinderheim, wurde dann von einer linientreuen Familie zwangsadoptiert. Auf die Rückkehr ihrer Mutter wartete das kleine Mädchen vergebens. Was sie erst viel später erfuhr: ihre geliebte Mutti war für „asozial“ erklärt und ins Gefängnis geworfen worden…