Bekanntes und Neues in der Bibliothek

Wir möchten Sie hier auf einige aktuelle Neuanschaffungen unserer Bibliothek aufmerksam machen. Und auf interessante Bücher, die wir sonst noch im Bestand haben…


Im Trabi durch die Zeit
40 Jahre Leben in der DDR
Hrg. Egon Hölder; Metzler-Poeschel, Stuttgart 1992

Rainer Eppelmann schrieb das Geleitwort zu einem Buch, das Erinnerungen bebildert und das 40 Jahre statistisch darstellt.

 

 

Wo die Mauer war
Fotos von Harry Hampel und Texten von Thomas Friedrich
Nicolaische Verlagsbuchhandlung Bauermann GmbH, Berlin 1996

Wo genau eigentlich die Mauer in Berlin verlief fragen sich inzwischen nicht nur Berlin-Besucher, sondern auch Berliner. Dieser Fotoband gibt, kommentiert und mit Erläuterungen ergänzt, die Antwort.


Halt- Staatsgrenze!
Alltag, Dienst und Innenansichten der Grenztruppen der DDR
Jochen Maurer; Ch. Links Verlag, Berlin 2015

Der Autor stellt in diesem Buch verschiedene Grenzabschnitte einander gegenüber und analysiert deren Charakter: entlang der Ostseeküste, die Mauer rund um West-Berlin, die innerdeutsche Grenze zur Bundesrepublik und die Grenze zu den „sozialistischen Bruderländern“ Polen und ČSSR.


89/90
Roman
Peter Richter; Luchterhand Literaturverlag, München 2015

Das Lebensgefühl einer rebellischen Generation am Ende der DDR, so überschreibt der Verlag diesen Roman. „Sie sind der letzte Jahrgang, der noch alles mitmachen darf – damals in Dresden vom Sommer vor der Wende bis zur Wiedervereinigung … Von der Unschuld des letzten Sommers im »Tal der Ahnungslosen« bis zu den Straßenschlachten rund um die deutsche Einheit: Peter Richter (Jg. 1973; geb. in Dresden) beschreibt in seinem autobiografischen Roman das chaotische Ende der DDR aus der Sicht eines damals Sechzehnjährigen – pointiert, authentisch und sprachlich brillant. Coming of Age im Schatten von Weltgeschichte.“ (Verlagstext)


Anstiftung zur Gewaltlosigkeit
Herbst `89 in Magdeburg
Hrg. Beratergruppe Dom; Impuls Verlag, Magdeburg 1991

Ein ganz besonderes Buch, eine Chronik der MAgdeburger Ereignisse mit Berichten Beteiligter, Pressestimmen und Fotografien. Unter den Fotografen der damaligen Zeit ist Dieter Müller, dessen Fotos in einer Auswahl ab 1. August 2019 gezeigt werden.


Herbst 89_1Herbst `89 in Magdeburg

Ein Fotoband, der zum 20. Jahrestag 2009 herausgegeben wurde: Hrg. Kulturhistorisches Museum Magdeburg, Gedenkstätte Moritzplatz, Dokumentationszentrum