„Unter Druck“ vom 29.08. bis 06.10.2019

PlakatUnter Druck“ – Zeitungen der friedlichen Revolution und die Chancen nach der Zensur

„Unter Druck“ ist eine Ausstellung des Martin-Luther-King-Zentrums Werdau und beschreibt verfassungswidrige Zensur und Gleichschaltung der Medien genauso, wie deLogo_Aufbruch-89_final_webn Ruf nach Pressefreiheit und SED-unabhängigen Zeitungen im Herbst `89. Diese Forderungen von Pressefreiheit, Meinungsfreiheit und Vielfalt der Medien gehörten zu den ersten Forderungen in den politischen Friedens-gebeten, während der Demonstrationen und an den Runden Tischen in der DDR. Die Ausstellung schafft es zudem, Zensur und freie oder gleichgeschaltete oder benutzte Informationsmedien in einen historischen Kontext zu stellen.

23 Schauflächen informieren die Besucher und regen zu Überlegungen an, z. B. über die Entwicklung der Medienlandschaft nach 1990.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.