Verlängert! Noch bis 11. März 2020 „Die Macht der Gefühle. Deutschland 19/19“

20190122_Die-Macht-der-Gefuehle_212x300Mut, Freiheplakat_nostalgie_webitswille, Wille zu Veränderungen, Angst, Hoffnung, Freude, Zuversicht – das sind einige Gefühle, die die Menschen im Herbst ´89 bewegt haben.
Aber welche Rolle spielen Emotionen in der Geschichte überhaupt? Was geschieht im historischen Wandel in Politik und Gesellschaft mit Emotionen? Welche Rolle im (politischen) Alltag spielen Emotionen bis heute? Diese Ausstellung widmet sich den unterschiedlichsten Gefühlen und deren unterschiedliche (Aus-)Wirkungen, fordert zum Darüber-Nachdenken auf, zur Reflexion, auch außerhalb des Zeitraums 1919 bis 2019, der den Rahmen dieser Ausstellung bildet.


  • für Schulen geeignet
  • eine Ausstellung der Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Dazu ein Beitrag in der Januarausgabe des Monatsmagazins m³ (Offener Kanal Magdeburg)
https://youtu.be/1OenURliyAk
(ab Minute 12:54)


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.