Archiv des Autors: buergerkomitee

Impressionen vom Tag des Offenen Denkmals

Der Tag des Offenen Denkmals am 8. September 2019 stand  unter dem Motto: Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur. Dokumentationszentrum und Gedenkstätte Moritzplatz haben passend zum Thema den authentischen Ort in den Mittelpunkt des Tages gestellt. Zahlreiche Besucher nutzten die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Impressionen vom Tag des Offenen Denkmals

„Unter Druck“ vom 29.08. bis 06.10.2019

„Unter Druck“ – Zeitungen der friedlichen Revolution und die Chancen nach der Zensur „Unter Druck“ ist eine Ausstellung des Martin-Luther-King-Zentrums Werdau und beschreibt verfassungswidrige Zensur und Gleichschaltung der Medien genauso, wie den Ruf nach Pressefreiheit und SED-unabhängigen Zeitungen im Herbst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Unter Druck“ vom 29.08. bis 06.10.2019

1. August bis 19. September im Moritzhof: „Herbstbilder“ aus Magdeburg 1989

  Der Ort: Die HofGalerie im Moritzhof und eine Foto-Ausstellung; die Fotografien sind 30 Jahre alt. Sie zeigen „Herbstbilder“: Fotos von Kerzen und Menschen, von Losungen und Straßen, von Plätzen und Straßenbahnschienen, von Polizisten und Häusern. Der Fotograf: Dieter Müller. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 1. August bis 19. September im Moritzhof: „Herbstbilder“ aus Magdeburg 1989

Veranstaltungen im 3. Quartal

Juli- August- September Quartalsflyer zum Download

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Veranstaltungen im 3. Quartal

Am 27. Juni war Isabel Fargo Cole in der Stadtbibliothek

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe aus Anlass des Jubiläums 30 Jahre Friedliche Revolution, die verschiedene Institutionen und Einrichtungen der Stadt Magdeburg anbietet, fand am 27. Juni eine Lesung mit Isabel Fargo Cole in der Stadtbibliothek Magdeburg statt. Dieser Bücher-Ort ist ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Am 27. Juni war Isabel Fargo Cole in der Stadtbibliothek

Musste wegen Erkrankung von FLIX entfallen! ComicLesung mit FLIX/ FRANKO.Folie in der Gedenksätte

FRANKO.Folie!2019 in der Gedenkstätte – eine Kooperationsveranstaltung mit dem Kulturzentrum Moritzhof FLIX ist ein deutscher Zeichner, und der durfte einen frankobelgischen Comic-Klassiker wie Spirou & Fantasio zeichnen – und das ist eine kleine Sensation. Er versetzt die Figuren in das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Musste wegen Erkrankung von FLIX entfallen! ComicLesung mit FLIX/ FRANKO.Folie in der Gedenksätte

Ein Foto-Rückblick auf den Museumstag vom 19. Mai 2019

Das wurde angeboten: Öffentliche Führungen „Kellerfunde“ aus den Sammlungsbeständen von Gedenkstätte und Dokumentationszentrum – Objekte, die sonst „unsichtbar“ im Depot lagern Bücherflohmarkt in der Infothek – Dubletten aus unserer Bibliothek, Amiga- und Eterna- Schallplatten Ausstellung „Lagebericht ’89“, 1. OG Dauerausstellung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein Foto-Rückblick auf den Museumstag vom 19. Mai 2019

Das war “ Voll der Osten“

1. Die Ausstellung „Voll der Osten. Leben in der DDR“ In den 1980er Jahren zog Harald Hauswald durch Ost-Berlin und fotografierte, was ihm vor die Linse kam: Kleine Szenen des Alltags, einsame und alte Menschen, verliebte junge Pärchen, Rocker, Hooligans … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Das war “ Voll der Osten“

Rückblick: Scheidungspraxis in Ost und West – Ein Vortrag mit Anja Schröter

In der DDR wurde vielfach sehr jung geheiratet, oft aus ganz „praktischen“ Gründen: weg von den Eltern oder die erste gemeinsame Wohnung. Die DDR hatte auch eine der weltweit höchsten Scheidungsraten. Eine Ehescheidung war nur mit wenigen Hürden verbunden, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Rückblick: Scheidungspraxis in Ost und West – Ein Vortrag mit Anja Schröter

Montag, 25.03., war die Lesung mit Vortrag „Der Tunnel am Checkpoint Charlie“

Seit den frühen 1950er Jahren bis zum Mauerfall am 9.11.1989 haben fast 4 Millionen Menschen die DDR verlassen. Unterschiedliche Gründe aus einem unterschiedlich erlebten DDR-Alltag heraus haben Menschen dazu veranlasst, unter Gefahr ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Montag, 25.03., war die Lesung mit Vortrag „Der Tunnel am Checkpoint Charlie“